GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Komödie
Darsteller Jackie Chan, Chris Tucker, Max von Sydow
Regie Brett Ratner
Ländercode 2
Laufzeit 88 Minuten
Sprache Deutsch (Unbekannt), Englisch (Unbekannt), Deutsch, Englisch
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 12 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 7321925006681

Fr. 4.90

Artikelbeschreibung

Jackie Chan und Chris Tucker verschlägt es in dem nicht sonderlich spektakulären aber gelegentlich doch spannenden Rush Hour 3, der zweiten Fortsetzung der Erfolgsreihe von Brett Ratner aus dem Jahre 1998, in die Stadt der Lichter. Chan als Inspektor Lee und Tucker als Detective Carter reisen von Los Angeles nach Paris, als sie eine chinesische Gangsterbande verfolgen. Dort besteht der nicht wirklich freundliche Empfang aus einer brutalen Warnung durch einen französischen Polizisten (Roman Polanski) und den anti-amerikanischen Gefühlen eines Taxifahrers (Yvan Attal), der sich schließlich zu einem wichtigen und lustigen Verbündeten wandelt. Wenn sie sich nicht gerade den Weg aus Räumen voller in den Kampfkünsten bewanderten Gangstern und durchgeknallten Attentätern (Sun Ming Ming) freikämpfen, folgen sie ihrer Spur zu einer schönen Frau (Noemie Lenoird), die einen sprichwörtlich lebenswichtigen Hinweis bei sich trägt. Lee hält außerdem geheime Treffen mit einem Abgeordneten der Vereinten Nationen (Max von Sydow) ab, aber seine persönliche Auseinandersetzung mit einem kriminellen Mastermind (Hiroyuki Sanada) – der eine wichtige Rolle in seinem Leben spielt – stehen im Mittelpunkt des Films.

Für den langsam ins Alter kommenden Jackie Chan scheinen bei einigen seiner Stunts die Gesetze der Schwerkraft nach wie vor nicht zu gelten. Aber mittlerweile dauert die Inszenierung dieser Stunts länger als früher, doch der Filmschnitt lässt Chan nach wie vor spritzig erscheinen. Er passt prima zu Rush Hour 3, wohingegen Tucker erneut das freche Endlos-Geplapper und die zweifelhaften Anmachsprüche seines Charakters zur Schau stellt. Bezüglich der Chemie zwischen den beiden Hauptrollen gibt es nicht viel Neues zu entdecken, und obwohl in Rush Hour 3 eine kleine Krise in Bezug auf die gegenseitige Loyalität thematisiert wird, wirkt die allumfassende Beziehung zwischen den beiden schon fast zu selbstverständlich. Doch zum Glück besteht die Hauptsache des Films aus den wilden Kampfszenen, vor allem einer rasanten Auseinandersetzung auf dem Eiffelturm, die gekonnt inszeniert wurde. --Tom Keogh

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail