GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action
Darsteller Jean-Claude van Damme, Michael Rooker, Catherine Dent
Regie Ringo Lam
Ländercode 2
Laufzeit 96 Minuten
Sprache Deutsch (Untertitel für Hörgeschädigte), Englisch, Deutsch
Untertitel Deutsch
Bildformat Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 18 Jahren
Medien 1
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4011976657538

Fr. 0.90 Fr. 5.90

Artikelbeschreibung

Jean-Claude Van Damme (Timecop, Universal Soldier) spielt in diesem überraschend guten Action-Thriller gleich zwei Rollen. Ebenso ist in Replicant Michael Rooker (aus Henry – Portrait of a Serial Killer und Replacement Killers – Die Ersatzkiller) als der Polizist Jake Riley zu sehen, der einem Serienmörder namens "Die Fackel" (Van Damme) auf der Spur ist. Der frustrierte Riley entschließt sich, in den Ruhestand zu gehen -- und das National Security Departement macht ihm ein Angebot: Sie haben Die Fackel als Teil eines Programms zur Aufspürung von Terroristen geklont und wollen Riley diesen Replikanten (natürlich nochmals Van Damme) als eine Art Testlauf für dieses Programm zur Seite stellen.

Die Idee dahinter besteht darin, dass der Replikant nach und nach die Erinnerungen der Originalperson erlangen und somit die Polizei zum Original führen soll. Das klingt albern, ist aber nicht viel weiter hergeholt als die Grundlage für den höchst erfolgreichen Face/Off – Im Körper des Feindes -- und es funktioniert als Antrieb für diesen eindrucksvollen Actionfilm ebenso gut. Was Replicant zu einem eher ungewöhnlichen Film macht, ist dass die Autoren sich tatsächlich in Bezug auf die Beziehung zwischen Riley und dem Replikanten Gedanken gemacht haben, denn diese spiegelt auf emotionale Art und Weise mit der Zeit beinahe eine komplexe Eltern-Kind-Beziehung wider.

Obwohl es einen nicht überrascht, dass Rooker seine Rolle eindrucksvoll spielt, ist es zudem erstaunlich, dass Van Damme in seinen beiden Rollen eine ebenso gute Darstellung liefert -- als Serienmörder ist er extrem gruselig und auf natürliche Art und Weise ergreifend als der sich schnell entwickelnde Replikant, indem er eine Mischung aus Unschuld und innerer Aufruhr zeigt. Bei Replicant führte der aus Hong Kong stammende Ringo Lam Regie, der Mann hinter Cover Hard und Cover Hard 2. Offensichtlich musste er mit einem eingeschränkten Budget auskommen, aber der Film sieht gut aus, die Handlung wird ständig voran getrieben, und es gibt ein paar packende Actionszenen und gut gemachte Effekte -- jene Szenen, in denen Van Damme mit sich selbst kämpft (was ja unvermeidlich ist), sind absolut überzeugend. Ein toller Film. --Bret Fetzer

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail