GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Fantasy
Darsteller Ron Perlman, Selma Blair, Doug Jones
Regie Guillermo Del Toro
Ländercode 2
Laufzeit 115 Minuten
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch, Niederländisch, Griechisch
Bildformat Dolby, PAL
Freigabe ab 12 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 5050582594218

Fr. 0.90 Fr. 4.90

Artikelbeschreibung

Der fiebrig anmutende Hellboy 2 ist eine ziemlich umtriebige Fortsetzung, die in den Händen eines Regisseurs, der über weniger visionäres Talent verfügt als Guillermo del Toro, vielleicht ins Wanken gebracht worden wäre. Ron Perlman spielt erneut Hellboy – oder „Red“ – den dämonischen Helden aus den Dark Horse Comics, der seine Wurzeln sowohl in der mythologischen Welt hat als auch persönliche Beziehungen zur menschlichen Gesellschaft unterhält. Ebenso wie in Hellboy arbeiten er und seine Kollegen immer noch für eine geheime Abteilung der amerikanischen Regierung, die sich (ebenso wie bei Men in Black) mit übernatürlichen Mächten beschäftigt. Und so setzen sie sich mit einem Elfen königlicher Abstammung (Luke Goss) auseinander, der einen lange bestehenden Waffenstillstand zwischen den Menschen und den magischen Mächten zu brechen gedenkt. In der Zwischenzeit kriselt es in der Beziehung zwischen Red und seiner Freundin Liz (Selma Blair), die durch die Macht ihres Willens in Flammen aufgehen kann. All dies unter der Beobachtung von Reds fischigem Freund Abe (Doug Jones), der sich im Verlauf des Films selbst auch verlieben wird. Del Toro verbindet auf geniale Art und Weise das Normale und Paranormale, indem er eine lange Sequenz in einem Troll-Markt einbaut, der sich nur spärlich hinter den Fassaden der Stadt verbirgt. Außerdem lässt er ein Waldmonster los, das ein halbes Stadtviertel zerstört und schafft aber dann interessanterweise daraus eine lichtdurchflutete Schönheit am selben Ort, als die Kreatur (ein „Elementargeist“) einen grausamen Tod stirbt. Del Toros künstlerische Umsetzung zeigt sich auch vor allem in der finalen Auseinandersetzung, die in einer Festung stattfindet, welche einem Uhrwerk gleicht und sich inmitten der rauen Natur Irlands befindet. Aber es ist vor allem die Gegenüberstellung von visuellen Besonderheiten und nicht wirklich ungewöhnlichen Beziehungsproblemen, die Hellboy 2 einen lebhaften Anstrich verpassen, wie man ihn selten in anderen Superheldenfilmen findet. --Tom Keogh

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail