GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Horror
Darsteller Karl Urban, Rosamund Pike, Dwayne Johnson
Regie Andrzej Bartkowiak
Ländercode 2
Laufzeit 108 Minuten
Sprache Englisch (Untertitel für Hörgeschädigte), Englisch, Japanisch
Untertitel Deutsch
Bildformat Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 18 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 5050582390087

Fr. 0.90 Fr. 5.90

Artikelbeschreibung

Doom ist nach Wolfenstein der Wegbereiter für die sogenannten First Person Shooter gewesen. Blutrünstig, brutal und sehr einfach in der Zielsetzung, so ist auch der Kinofilm dazu geworden. Doom erinnert stark an Resident Evil. Auch hier geht es, nach einer vermeintlichen Rettungsaktion, sehr konsequent darum, durch dunkle Gänge zu rennen und mit großkalibrigen Waffen Monster abzuknallen. Ganz sicher trifft der Film den Geschmack der großen weltweiten Fangemeinde, aber leider bleibt hier viel zu viel im Dunkel der Gänge unsichtbar, was auf die Dauer ganz schön nervt. Nahezu ständig bleibt der Bildschirm zu mehr als 50% unbeleuchtet, die Monster selbst sind stets nur partiell und in sehr schnellen Schnitten erkennbar. Wozu? Hier wurde doch überhaupt kein Hehl daraus gemacht, dass der Film ein stumpfsinniges Gemetzel sein würde, das nie und nimmer FSK 16 erreichen würde. Fazit: Nicht schlecht, wenn man nur mehr sehen könnte.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das leider viel zu dunkle Bild und die umständliche Tonumschaltung verhindern hier die Bestnote. Auch kann man auf die nicht skipbaren Texttafeln vor dem Hauptmenü gern verzichten. Extraseitig wurde ein guter Schnitt zwischen Infogehalt und Menge gewählt, auch wenn 2 ursprünglich enthaltene Featurettes von der FSK beanstandet und auf der endgültigen DVD nicht enthalten sein werden. Ein Textkommentar mit Hintergrundinfos, z.B. zu den Inspirationen zwischen Film und Game, wäre vor allem für die Fans nett gewesen.

Bild: Das sehr ruhige und stabile Bild ist schon beeindruckend. Leider — und das ist das Manko des Filmes und der DVD — bleibt der Film über lange Strecken viel zu dunkel. Das ist wohl oder übel so gewollt und beeinträchtigt die Wertung der Farbwiedergabe doch markant. Der Kontrastumfang ist dabei erstaunlich griffig und versucht dabei, The Rock noch aus den dunklen Katakomben des Komplexes herauszuschälen. Aber was soll der Kontrast richten, wenn es oft nur Schwarz zu sehen gibt? Rauschen und Artfeakte verhalten sich sehr unauffällig und zeigen allenfalls in grellen Szenen einen ansatzweisen Rauschschleier. Die Schärfe ist auch auf gutem Kurs und zeigt viele Details (sofern es hell ist) und bleibt auch in der Darstellung von Kanten und Strukturen frei von Doppelkonturen.

Ton: Manko beim Ton ist der Umstand, dass die Umschaltung via Audiotaste der Fernbedienung nicht möglich ist. Man muss umständlich über das Hauptmenü auf Einstellungen klicken, dann auf Sprachauswahl, dann die Sprache auswählen und dann wieder PLAY drücken. Jeder Schritt freundlicherweise von einer Zwischensequenz flankiert. Das gibt einen Punktabzug in der Gesamtwertung. Der akustische Part ist jedoch von einer immensen Dynamik durchzogen, die man nicht alle Tage durch seine Membranen geweht bekommt. Dutzende Effekte, Warnsignale (00.10.56), donnernd schließende, riesige Stahltüren , durch den Raum wandernde Dialoge, ja sogar unterschiedliche Klangspektren verschiedener Räume sind hier berücksichtigt und lassen den Zuhörer mit gezogenem Zeigefinger durch die Gänge wandern, bereit die Monster mit einem gezielten PENG aus dem Finger niederzustrecken. Lediglich die englische Tonspur kann in Sachen Druck noch ein kleines Quentchen mehr aus dem gebeutelten Chassis quetschen, bleibt aber bei den Dialogen ein wenig an Kraft schuldig. Zwischen DTS und Dolby Digital herrscht eine Pattsituation. Eine beeindruckende Leistung.

Extras: Die Extras verzichten weitgehend auf Werbesingsang. Prima! Alle Extras liegen zwar nur in englischer Sprache vor, sind aber mit deutschen Untertiteln versehen, die auch weitgehend korrekt sind. Der Special Effects-Teil ist sehenswert. --movieman.de

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail