GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Abenteuer, Action, Abenteuer, Fantasy
Darsteller Antonio Banderas, Diane Venora, Dennis Storhøi
Regie John McTiernan
Ländercode 2
Laufzeit 100 Minuten
Sprache Deutsch (Unbekannt), Englisch, Latein, Deutsch (Published)
Untertitel Deutsch
Bildformat Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 16 Jahren
Medien 1
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4010324020307

Fr. 4.90

Artikelbeschreibung

Dies ist die Geschichte des jungen arabischen Gesandten Ahmahd Ibn Fahdalan (Antonio Banderas), der aus seiner Heimat verbannt wird, weil er sich in die falsche Frau verliebt hat. Auf seiner Reise in die barbarischen Länder des Nordens schließt er sich einer wilden Wikingerhorde an, die sich darauf vorbereitet, in ihre Heimat zurückzukehren. Dort sollen sie gegen ein unsagbar böses Monster kämpfen, dessen Namen auszusprechen verboten ist. Einer Prophezeiung zufolge müssen 13 Krieger in den Kampf gegen das Böse ziehen, wobei der 13. Krieger kein Wikinger sein darf. Fahdalan hat, als Ausgestoßener seines eigenen Volkes, kaum eine Möglichkeit, sich dem Willen der Wikinger -- sie sehen in ihm den 13. Krieger -- zu widersetzen. Da sich Fahdalan eher als Poet denn als Krieger betrachtet, muss er nun nicht nur in den von ihm ungeliebten Krieg ziehen, er wird darüber hinaus mit einer Kultur konfrontiert, die sich in keiner Form mit der vergleichen lässt, aus der er stammt.

Was nun folgt, ist ein kraftvolles, manchmal brutales Schlachtenepos, das immer wieder Kurosawas Meisterwerk Die sieben Samurai zitiert. Von der ersten Minute an füllen kraftvolle Schlachtsequenzen die Leinwand; gegen jede Chance stürzen sich die tapferen Nordmänner in die Schlacht gegen einen unüberwindlich erscheinenden Gegner und erobern mit ihrem Mut die Herzen der Zuschauer. Warum hat dieser Film zwei Jahre im Giftschrank des Produktionsstudios gelegen, bevor er im Sommer 1999 endlich in die Kinos gekommen ist? Vielleicht, weil den Verantwortlichen die erste Version des Filmes zu episch gewesen ist? Offenbar sind eine ganze Reihe von großen, erzählenden Szenen gedankenlos aus dem Film herausgeschnitten worden, um die Geschichte des 13. Kriegers auf einen gewöhnlichen Actionfilm zu reduzieren. Zum Glück ist ihnen dies nicht gelungen, denn der Film besitzt einige interessante Nebenhandlungen (wie Fahdalans Erforschen der nordischen Kultur) sowie ganz hervorragend gezeichnete Charaktere. Zwar besitzt der Film nicht die Tiefe eines Meisterwerks wie Braveheart, als meisterlich darf dieses Schlachtgemälde dennoch bezeichnet werden. Der Film beruht auf dem Roman Der 13. Krieger - Schwarze Nebel des Bestsellerautors Michael Crichton (Jurassic Park). --Jeremy Storey

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail