GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


Bücher   

Kategorie Belletristik
Autor Candace Bushnell
Seiten 512
Format 3
Edition 3. Ausgabe
Sprache Deutsch (Published), Deutsch, Deutsch (Unbekannt)
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 9783492258715

Fr. 4.90 Fr. 5.90

nur noch 1 Stück verfügbar

Artikelbeschreibung

One Fifth Avenue, ein kleiner Ausschnitt nur, aber hier tummelt sich alles, was Rang und Namen hat, oder haben will. „Sex and the City“- Autorin Candace Bushnell macht das altehrwürdige New Yorker Appartementhaus zum kapriziösen Dreh- und Angelpunkt für Geschichten und Begegnungen, Intrigen und die große Liebe.

Ein Todesfall bringt Aufruhr und Unruhe in das Haus, das viele Jahre „so etwas wie ein inoffizieller Club für Künstler aller Art gewesen“ war: die „Heilige“ und stinkreiche Mrs. Houghton stirbt und von da an gibt es nur ein Thema: wer wird das Appartement als Nachmieter beziehen?

Wer erfolgreich sein will, „muss sich unter die Besten der Stadt mischen. Kontakt aufnehmen. Darum geht es doch in New York“. Und natürlich eine adäquate Adresse haben, wie jenes ‚eindrucksvolle, klassische Art-Déco-Gebäude aus blassgrauem Sandstein’. Wieviele Träume und Seifenblasen platzten schon hinter diesen Fassaden, wie viele Illusionen und Utopien wuchsen hier und überragten das stattliche Gebäude vor ihrem Einsturz um Längen? Candace Bushnells Porträt des Hauses und seiner Bewohner könnte funkelnder nicht sein. Auf 500 Seiten sicherlich sehr breit angelegt, bereitet aber der sich anbahnende Streit um das begehrte und nun frei gewordene Appartement schon auf den ersten Seiten eine diebische Freude. Wie herrlich unterhaltsam können Eitelkeiten doch sein, wie süchtig geradezu machen Einblicke in die High Society Tratsch und Klatsch-Szene. „Aber so läuft das eben in New York. Es geht nur ums Äußere.“

Mit spitzer Feder, Augenzwinkern und einem Schuss Boshaftigkeit gelingt der unermüdlichen Autorin ein glänzendes Gesellschaftsbild: in Sachen Karriere, Aussehen oder Portemonnaie, voller Ängste, „es nicht zu schaffen oder den Anschluss zu verlieren“, voller Stress immer auf dem Laufenden sein zu müssen, was den einfallsreichsten Schönheitschirurgen, das neuste Schuhgeschäft oder den angesagtesten Innenarchitekten angeht. Brillant getroffen, herrlich ins Schwarze treffend, schwungvoll geschrieben, eine Lektüre, von der man lange etwas hat.- Barbara Wegmann

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren:
E-Mail