GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Komödie
Darsteller Carmen Electra, Tom Riley, Tom Burke
Regie Stephen Surjik
Ländercode 2
Laufzeit 87 Minuten
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 12 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4048317353507

Fr. 5.90

nur noch 1 Stück verfügbar

Artikelbeschreibung

Diese britische Komödie ist nicht wirklich wie "American Pie". Es gibt nur wenig echten Grossout-Humor (die Cum-Szene), ansonsten ist der Spaß wenn schon nicht gesittet, so doch größtenteils handsam. Das soll aber nicht heißen, dass "I Want Candy" nicht ein unterhaltsamer Film wäre, denn das ist er. Die Figuren sind nicht unbedingt bis zur letzen Konsequenz entwickelt, werden von den Darstellern aber sympathisch angelegt. Das Ergebnis ist eine ablaufende Komödie mit einer sehr hübschen Carmen Electra in der Hauptrolle. Schön schmierig: Pornoproduzent-Darsteller Eddie Marsan. Fazit: Flotte Komödie

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild von "I Want Candy" ist klar und wartet mit einer guten Farbchoreographie auf. Es gibt viele starke Primärtöne, aber Saumbildung fällt nicht weiter ins Gewichit. Rauschen ist nur in minimalem Maße vorhanden und nicht störend. Der Kontrast ist gut. Nur selten gibt es Anflüge von Überstrahlen (00:11:01), ansonsten hat man einen gut tarierten Kontrast mit fähigem Schwarzwert, der Objektgrenzen klar zeichnet (schwarzes Jackett vor Hintergrund bei 00:29:20). Die Schärfe ist hochwertig, Doppelkonturen fallen nur in wenigen Einstellungen auf (00:36:09), wobei die Detailzeichnung einwandfrei ist (Schindeln auf Dach und Mauer bei 00:41:27). Der Ton ist in beiden Sprachfassungen in DD 5.1 angelegt. Das Ergebnis ist ein recht vitaler Mix, auch wenn man sich natürlich im Komödienterrain bewegt und da Abstriche machen muss. Bei ein paar Szenen wie der Gummipuppe gibt es aber nette Effektbildung. Im Deutschen ist der Dialog etwas zu laut, im Englischen etwas zu leise. Capelight bietet einiges an Bonusmaterial. Neben dem Musikvideo von Melanie C. hat man hier auch den Trailer und ein gut 20-minütiges Making Of, das zwar nicht allzu viel Tiefgang hat, aber ein bisschen Information aufbieten kann. Amüsant sind die Pannen vom Dreh und die zehn Tipps für Pornofilmer. Auch die entfallenen Szenen halten den einen oder anderen Lacher parat. Außerdem gibt es noch eine Reihe an Interviews. --movieman.de

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail