GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Kinderfilm, Komödie
Darsteller Michelle von Treuberg, Paula Riemann, Jette Hering
Regie Vivian Naefe
Ländercode 2
Laufzeit 104 Minuten
Sprache Deutsch (Untertitel für Hörgeschädigte), Deutsch (Unbekannt), Deutsch
Bildformat Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 3 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4011976844587

Fr. 0.90 Fr. 4.90

Artikelbeschreibung

Die Zeit, als die wilden Hühner noch Rattenalarm gaben, sobald ein Junge im Anzug war, sind passé: Inzwischen hat auch die Mädchenbande um Oberhuhn Sprotte das andere Geschlecht entdeckt und damit die Sorgen und Nöte der ersten Liebe. Während Sprotte mit Fred, dem Anführer der Pygmäen, den Hauptgewinn gezogen zu haben scheint, wird die eingebildete Melanie von Willi verlassen. Zutiefst beleidigt macht sich an einen älteren Jungen ran, der den wilden Hühnern jede Menge Ärger einbringt. Trude verkuckt sich in den Mädchenschwarm aus der Parallelklasse und Frieda geht eine Fernbeziehung mit Maik ein. Zu allem Überfluss will Sprottes Mutter Sybille ihren Freund, den „Klugscheißer“ heiraten, was für einige Turbulenzen sorgt – erst recht als nach 13 Jahren Abwesenheit Sprottes Vater wieder in ihr Leben tritt. Auch Wilmas Leben wird ganz schön kompliziert, als sie sich bei den Proben für die Schulaufführung von Shakespeares Sommernachtstraum in die hübsche Leonie verliebt. Melanie ist entsetzt, dass ihre Freundin lesbisch ist, und fordert, Wilma aus der Bande der wilden Hühner auszuschließen. Die Freundschaft der Mädchen wird auf eine harte Probe gestellt.

Mit viel Gespür für die emotionalen Verwirrungen ihrer jugendlichen Heldinnen setzt Regisseurin Vivan Naefe auch den zweiten Film zur erfolgreichen Buchreihe Die Wilden Hühner von Cornelia Funke gelungen um. Die Verfilmung basiert auf dem fünften und letzten Band der Reihe. Wie schon beim Vorgänger wissen auch Die wilden Hühner und die Liebe durch lebensechte Charaktere und eine gute Geschichte zu überzeugen. Die Mädchen - allen voran Michelle von Treuberg, die die Geschehnisse als Erzählerin aus dem Off frisch und frech kommentiert – spielen natürlich und ungezwungen auf. Ihre Probleme und Sehnsüchte, die Sorgen der erste Liebe und die Tücken des Erwachsenwerdens stehen im Mittelpunkt: ganz wie im wirklichen Leben. Veronica Ferres als Sybille, Jessica Schwarz als Lehrerin Frau Rose, Benno Fürmann und Thomas Kretschmann als Sprottes Vater sorgen für Prominenz und lassen auch die Welt der Erwachsenen einfließen, deren Probleme sich eigentlich gar nicht so sehr von denen der Kinder unterscheiden. Sowohl Charaktere als auch Handlung sind wohltuend normal und völlig ungekünstelt. Im wahrsten Sinne des Wortes gelungene Unterhaltung für die ganze Familie. Empfohlen ab acht Jahren. -- Birgit Schwenger

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail