GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Abenteuer, Komödie
Darsteller Martin Lawrence, Luke Wilson, Dave Chappelle, Peter Greene
Regie Les Mayfield
Ländercode 2
Laufzeit 91 Minuten
Sprache Deutsch, Englisch, Ungarisch
Untertitel Dänisch, Polnisch, Hindi, Niederländisch, Hebräisch, Ungarisch, Arabisch, Schwedisch, Englisch, Türkisch, Deutsch, Isländisch, Norwegisch, Tschechisch, Griechisch, Finnisch
Bildformat Dolby, PAL, Untertitelt, Surround Sound
Freigabe ab 12 Jahren
Medien 1
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4030521290822

Fr. 5.90

Artikelbeschreibung

Den Humor von Martin Lawrence (Bad Boys - Harte Jungs) beschreiben zu wollen, ist alles andere als einfach. Oft wird er mit dem von Eddie Murphy verglichen. Doch dieser Vergleich hinkt. Murphy, mit dem er zusammen den Hit-Film Life gedreht hat, besitzt einen direkten Humor, den man mag oder nicht mag, der aber auf jeden Fall auch ohne die Geschichte seines jeweiligen Filmes funktioniert. Martin Lawrence entwickelt seinen Humor eher aus einer Geschichte heraus. Dieser ist zwar ebenso laut und direkt wie der von Murphy, doch er ist stets Teil der Story, in der er sich bewegt. Wie er dies macht, mit welchem Geschick er seinen Humor entwickelt, das muss man mit eigenen Augen sehen. Und wer über ihn nicht lachen kann, ist selbst schuld.

In Der Diamantencop ist Lawrence in der Rolle eines Juwelendiebes zu sehen, dem es kurz vor seiner Verhaftung gelingt, einen besonders wertvollen Diamanten im Hauptventilationsschacht eines Neubaus zu verstecken. Als er einige Jahre später aus dem Gefängnis entlassen wird, muss er erschrocken feststellen, dass sich in dem Neubau von einst inzwischen ausgerechnet ein Polizeirevier befindet. Da hilft alles nichts, wenn er an den Diamanten gelangen will, muss er sich in die Höhle des Löwen wagen. Er gibt sich als Polizist aus -- und wird innerhalb kürzester Zeit zum Star des Reviers. Was kein Wunder ist: Wie kaum ein anderer kennt er alle Tricks und Kniffe der Gangster der Stadt. Und so steht ihm bald sein größter Albtraum bevor: Er soll befördert werden.

Die Inszenierung ist die einer Standard-Komödie über eine Person, die sich auf einem für sie ungewöhnlichen, ja feindlichen Territorium bewegt. Mit der an sich witzigen Grundidee wissen denn auch weder der Autor noch der Regisseur etwas anzufangen. Doch zum Glück gibt es ja Martin Lawrence, der den Film locker in eine Ein-Mann-Show verwandelt und ihn alleine auf seinen Schultern trägt. --Bret Fetzer

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail