GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Komödie, Action
Darsteller Gérard Depardieu, Christian Clavier, Jamel Debbouze, Monica Bellucci, Claude Rich
Regie Alain Chabat
Ländercode 2
Laufzeit 104 Minuten
Sprache Deutsch (Untertitel für Hörgeschädigte), Deutsch
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
Freigabe ab 6 Jahren
Medien 1
EAN 7612834002568

Fr. 1.90 Fr. 4.90

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht verfügbar. Wenn sie diesen Artikel reservieren erhalten sie eine E-Mail sobald wieder ein Exemplar verfügbar ist. Das Exemplar bleibt dann drei Tage für sie reserviert und sie können sich für einen Kauf entscheiden. Die Reservation ist unverbindlich.

Artikelbeschreibung

Nach dem überwältigenden Erfolg von Asterix & Obelix gegen Caesar, der damals noch die teuerste französische Produktion aller Zeiten war, überrascht es nicht, dass sich der Produzent Claude Berri mit Asterix & Obelix: Mission Kleopatra an eine zweite Realfilmversion der berühmten Comics von René Goscinny und Albert Uderzo gewagt hat. Wie schon sein Vorgänger Claude Zidi setzt auch Alain Chabat bei seiner Umsetzung der Kultcomics in Filmbilder vor allem auf sensationelle Schauwerte.

Man spürt in fast jeder der aufwändig gestalteten Szenen, dass die zweite Asterix & Obelix-Produktion ein wahres Prestigeprojekt ist. Mit ihm will die europäische Filmindustrie unter Beweis stellen, dass sie wenigstens in Sachen Gigantomanie Hollywood in nichts nachsteht. Tatsächlich erinnern einen zumindest die extravaganten Kostüme, die Monica Bellucci hier als ägyptische Königin trägt, und die bombastischen Massenszenen, an denen bis zu 2.000 Statisten beteiligt waren, an amerikanische Monumentalfilme wie Joseph L. Mankiewicz' Cleopatra, auch wenn die beiden Filme sonst weiter nichts verbindet.

Als der experimentierfreudige, aber auch ziemlich ängstliche Architekt Numerobis (Jamel Dubbouze) von Kleopatra den Auftrag erhält, innerhalb von drei Monaten einen sagenhaften Palast für Caesar (Alain Chabat) zu bauen, sieht er nur einen Ausweg. Er braucht die Hilfe des Druiden Miraculix (Claude Rich) und dessen Zaubertrank. So kommen auch Asterix (Christian Clavier) und Obelix (Gérard Depardieu) nach Ägypten, wo sie erneut mit dem römischen Imperator und seinen Legionen aneinander geraten.

Die größte Schwäche von Asterix & Obelix gegen Caesar war, dass er in einzelne Szenen und Gags zerfiel, die sich nicht zum dramaturgischen Ganzen zusammenfügen wollten. Auch bei Asterix & Obelix: Mission Kleopatra, den der frühere Comiczeichner Alain Chabat selbst geschrieben hat, spürt man, dass die einzelnen Einfälle noch einen höheren Stellenwert haben als die Geschichte insgesamt, und doch funktioniert dieses Sequel deutlich besser als sein Vorgänger. Chabat ist es hier gelungen einen Bogen zu spannen, der die Nummern des Films -- wenn auch nur lose -- zusammenhält. So fallen selbst die weniger gelungenen Gags nicht weiter ins Gewicht, zumal ihnen einige wirklich grandiose Comicmomente gegenüberstehen.

Dem direkten Vergleich mit René Goscinnys und Albert Uderzos meisterhaftem Zeichentrickfilm Asterix und Kleopatra kann Asterix & Obelix: Mission Kleopatra allerdings kaum standhalten. Anders als die amerikanischen Superhelden-Comics, die an sich schon einen sehr filmischen Touch haben, lassen sich die Geschichten vom Widerstand der Gallier nur bedingt in einen Realfilm übertragen. Sie verlieren etwas von ihrem ganz eigenen Charakter. Daran kann auch die kongeniale Besetzung des Films letztlich nichts ändern. --Sascha Westphal

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail